Veröffentlichungen der Referenten

2018

Wischka, B., Foppe, E. & Rehder, U. (2018). Das Behandlungsprogramm für Sexualstraftäter (BPS-R) in der Praxis: Entwicklungen, Erfahrungen, Evaluation, Fortbildung. Forum Strafvollzug, 67, Heft 2, 158-163.

Wischka, B. & van den Boogaart, H. (2018). Sozialtherapie im Justizvollzug. In B. Maelicke & S. Suhling (Hrsg.). Das Gefängnis auf dem Prüfstand. Zustand und Zukunft des Strafvollzugs. Wiesbaden: Springer, 129-157. https://doi.org/10.1007/978-3-658-20147-0

2017

Rehder, U. (2017). RRS – Rückfallrisiko bei Sexualstraftätern. In. Ulrich Kobbé (Hrsg.) Forensische Prognosen: Ein transdisziplinäres Praxismanual: Standards – Leitfäden – Kritik. Lengerich: Pabst. 193-199

Rehder, U. (2017). Was erfassen Prognoseinstrumente für Sexualstraftäter? Eine faktorenanalytische Untersuchung der Dimensionen von SVR-20, RRS, MnSOST-R und Static-99 sowie PCL:SV. In. Ulrich Kobbé (Hrsg.) Forensische Prognosen: Ein trans­disziplinäres Praxismanual: Standards – Leitfäden – Kritik. Lengerich: Pabst. 273-282

2015

Wischka, B. (2015). Förderung von Empathie mit dem Behandlungsprogramm für Sexualstraftäter (BPS-R). In M. Roth, V. Schönefeld & T. Altmann (Hrsg.). Trainings- und Interventionsprogramme zur Förderung von Empathie: Ein praxisorientiertes Kompendium. Berlin: Springer, 191-206. http://www.springer.com/de/book/9783662481981

Wischka, B. (2015). Beck’scher Online-Kommentar Strafvollzug Niedersachsen. Kommentierung der Paragraphen 5, 6, 8, 9, 103-112c NJVollzG.

2014

Rehder, U. (2014). Development and Structure of a Two-Part Treatment Program for Sexual Offenders. Sexual Offender Treatment, Volume 9, Issue 1. http://www.sexual-offender-treatment.org/128.html

Rehder, U. & Suhling, S. (2014). RRS – Rückfallrisiko bei Sexualstraftätern. In D. Richter, E. Brähler & B. Strauß (Hrsg.) Diagnostische Verfahren in der Sexualwissenschaft. Göttingen: Hogrefe. 145-152

Wischka, B. (2014). Entwicklung und Evaluation eines Behandlungsprogramms für Sexualstraftäter (BPS) im Kontext integrativer Sozialtherapie. Hildesheim: Im Fachbereich I Erziehungs- und Sozialwissenschaften der Universität Hildesheim zur Erlangung des Grades eines Doktors der Philosophie angenommene Dissertation. https://hildok.bsz-bw.de/files/199/Dissertation_Wischka_2014_04_27.

Wischka, B. (2014). Sozialtherapie für Sicherungsverwahrung. Forum Strafvollzug 63, 227-231.

2013

Löhr, F. & Wenzlaw, S. (2013). Manual für Lernbehinderte. In: Wischka B, Rehder U, Foppe E (Hrsg.). BPS-R. Behandlungsprogramm für Sexualstraftäter – revidiertes Manual. Lingen: Kriminalpädagogischer Verlag.

Rehder, U. & Suhling, S. (2013). RRS – Rückfallrisiko bei Sexualstraftätern. In M. Rettenberger & F. von Franqé (Hrsg.) Handbuch kriminalprognostischer Verfahren. Göttingen: Hogrefe. 175¬188

Rehder, U., Wischka, B. & Foppe, E. (2013). Das Behandlungsprogramm für Sexualstraftäter (BPS): Entwicklung, Aufbau, Praxis. In B. Wischka, W. Pecher & H. van den Boogaart (Hrsg.). Behandlung von Straftätern: Sozialtherapie, Maßregelvollzug, Sicherungsverwahrung. 2. Aufl. 2. Aufl., Freiburg: Centaurus, 418-453.

Smith, G., Krüger, T. H. C & Wischka, B. (2014). Sexual Violence. In P. S. Kirana, F. Tripodi, Y. Reisman & H. Porst (Eds.). The EFS and ESSM Syllabus of Clinical Sexuology. Amsterdam: Medix, 1220-1239. http://www.essm.org/filestore/Bilder/user_upload/pdf/syllabus/ECPS_Syllabus_-_Index.pdf

Suhling, S. & Wischka, B. (2013). Behandlung in der Sicherungsverwahrung. Kriminalpädagogische Praxis, 41, 47-61. Wischka, B. (2013). Kommentierung der §§ 5 – 7 StVollzG. In H.-D. Schwind, A. Böhm, J.-M. Jehle & Laubenthal, K. (Hrsg.). Strafvollzugsgesetz (StVollzG): Kommentar. 6. Aufl. Berlin: De Gruyter, 102-158. http://www.degruyter.com/view/product/182699

Wischka, B. (2013). Zur Notwendigkeit von Erprobungsräumen innerhalb und außerhalb der Mauern. In B. Wischka, W. Pecher & H. van den Boogaart (Hrsg.). Behandlung von Straftätern: Sozialtherapie, Maßregelvollzug, Sicherungsverwahrung. 2. Aufl. Freiburg: Centaurus, 487-509.

Wischka, B. (2013). Täter und Opfer in der Therapie von Sexual- und Gewaltstraftätern. In B. Wischka, W. Pecher & H. van den Boogaart (Hrsg.). Behandlung von Straftätern: Sozialtherapie, Maßregelvollzug, Sicherungsverwahrung. 2. Aufl. Freiburg: Centaurus, 524-547.

Wischka, B. (2013). Kognitivbehaviorale Therapie für Sexualstraftäter im Kontext einer integrativen Sozialtherapie. In A. Dessecker & W. Sohn (Hrsg.) Rechtspsychologie, Kriminologie und Praxis. Festschrift für Rudolf Egg zum 65. Geburtstag. Wiesbaden: Kriminologische Zentralstelle, 539-584. http://www.krimz.de/publikationen/kup/kup65/

Wischka, B. (2013). Das Behandlungsprogramm für Sexualstraftäter (BPS-R): Erfahrungen und Evaluationsergebnisse. Recht & Psychiatrie, 31, 138-145. https://www.psychiatrie-verlag.de/zeitschriften/recht-psychiatrie/archiv/issue/55.html

Wischka, B., Pecher, W. & van den Boogaart, H. (Hrsg.) (2013). Behandlung von Straftätern: Sozialtherapie, Maßregelvollzug, Sicherungsverwahrung. 2. Aufl. Freiburg: Centaurus. www.springer.com/de/book/978386226140.

2012

Foppe, E. (2012). Entwicklung von Opfer-Empathie im Behandlungsprogramm für Sexualstraftäter (BPS). In H. Pollähne & I. Rode (Hrsg.) Opfer im Blickpunkt - Angeklagte im Abseits? Probleme und Chancen zunehmender Orientierung auf die Verletzten in Prozess, Therapie und Vollzug. Schriftenreihe des Instituts für Konfliktforschung, Köln, Bd. 34. Berlin, Münster: Lit Verlag, 99-107. http://www.litwebshop.de/index.php?main_page=product_info&products_id=9863

Rehder, U., Wischka, B. & Foppe, E. (2012). Das Behandlungsprogramm für Sexualstraftäter (BPS): Entwicklung, Aufbau, Praxis. In B. Wischka, W. Pecher & H. van den Boogaart (Hrsg.). Behandlung von Straftätern: Sozialtherapie, Maßregelvollzug, Sicherungsverwahrung. Freiburg: Centaurus, 418-453.

Rehder, U. & Wischka, B. (2012). Sexualstraftäter: Bild in der Öffentlichkeit und Ergebnisse der Forschung. Kriminalpädagogische Praxis, 40, Heft 48, 41-56. Suhling, S. & Rehder, U. (2012). Zur Validität des Prognoseinstruments „Rückfallrisiko bei Sexualstraftätern“. Forens Psychiatr Psychol Kriminol, 6, 17–24.

Wischka, B. (2012). Sozialtherapie im niedersächsischen Justizvollzug. Justiznewsletter der Führungsakademie im Bildungsinstitut des niedersächsischen Justizvollzugs, 9 (Ausgabe 16), 12-15

Wischka, B. (2012). Hinter verschlossenen Türen: Sexualstraftäter therapieren – geht das überhaupt? Gehirn & Geist Highlights Nr. 1/2012, 58-65.

Wischka, B. (2012). Opferfokussierung in der Therapie von Sexualstraftätern. In H. Pollähne & I. Rode (Hrsg.) Opfer im Blickpunkt - Angeklagte im Abseits? Probleme und Chancen zunehmender Orientierung auf die Verletzten in Prozess, Therapie und Vollzug. Schriftenreihe des Instituts für Konfliktforschung, Köln, Bd. 34. Berlin, Münster: Lit Verlag, 73-98. http://www.litwebshop.de/index.php?main_page=product_info&products_id=9863

Wischka, B. (2012). Zur Notwendigkeit von Erprobungsräumen innerhalb und außerhalb der Mauern. In B. Wischka, W. Pecher & H. van den Boogaart (Hrsg.). Behandlung von Straftätern: Sozialtherapie, Maßregelvollzug, Sicherungsverwahrung. Freiburg: Centaurus, 487-509.

Wischka, B. (2012). Täter und Opfer in der Therapie von Sexual- und Gewaltstraftätern. In B. Wischka, W. Pecher & H. van den Boogaart (Hrsg.). Behandlung von Straftätern: Sozialtherapie, Maßregelvollzug, Sicherungsverwahrung. Freiburg: Centaurus, 524-547.

Wischka, B., Pecher, W. & van den Boogaart, H. (Hrsg.) (2012). Behandlung von Straftätern: Sozialtherapie, Maßregelvollzug, Sicherungsverwahrung. Freiburg: Centaurus.

Wischka, B., Rehder, U. & Foppe, E. (2012). BPS-R. Behandlungsprogramm für Sexualstraftäter- revidiertes Manual. Lingen: Kriminalpädagogischer Verlag.

2011

Rehder, U. (2011). Treatment in Social Therapy Units and Treatment Programmes for Sexual Offenders. European Commision – TAIEX event: Workshop on Specific Programs for Violent Offenders in Prisons in the Republic of Macedonia. http://ec.europa.eu/enlargement/taiex/dyn/taiex-events/library/detail_en.jsp?EventID=45730

Rehder U. (2011). How do we work with prisoners in prison? European Commision – TAIEX event: Workshop on Specific Programs for Violent Offenders in Prisons in the Republic of Macedonia. http://ec.europa.eu/enlargement/taiex/dyn/taiex-events/library/detail_en.jsp?EventID=45730

Wischka, B. (2011). Tätertherapie braucht Erprobungsräume innerhalb und außerhalb der Mauern! Kriminalpädagogische Praxis 39, 37-48.

2006 - 2010

Wischka, B. (2010). Therapie von Straftätern in sozialtherapeutischen Einrichtungen der BRD. In A. Kieszkowska (Hrsg.). Horizonte der sozialen Wiedereingliederung - Horizons of social reintegration. Kielce: Universität für Geistes- und Naturwissenschaften Jan Kochanowski, 279-306.

Rehder, U. (2009). Kriminalprognose = Vorhersage von Straftaten? Konsequenzen aus den Grenzen von Legalprognosen. Kriminalpädagogische Praxis 37, 4-8.

Rehder, U. & Wischka, B. (2009). Prognosen im Strafvollzug - Die Behandlungsuntersuchung gem. § 6 StVollzG und die Beurteilung der Eignung für Vollzugslockerungen. Kriminalpädagogische Praxis 37, 38-45.

Suhling, S. & Rehder, U. (2009). Zum Zusammenhang zwischen Vollzugslockerungen, Unterbringung im offenen Vollzug und Legalbewährung bei Sexualstraftätern. Forens Psychiatr Psychol Kriminol, 3, 37-46.

Wischka, B. (2009). Wohngruppenvollzug. Forum Strafvollzug: Strafvollzug von A-Z. Heft 6.

Wischka, B. (2009). Kommentierung der §§ 5-7 StVollzG. In H.-D. Schwind, A. Böhm, J.-M. Jehle & Laubenthal, K. (Hrsg.). Strafvollzugsgesetz (StVollzG): Kommentar. 5. Aufl. Berlin: De Gruyter, 100-138.

Wischka, B. (2009). Terapia sprawców przestępstw seksualnych w więziennictwie Republiki Federalnej Niemiec. Warszawa: Przegląd Więziennictwa Polskiego, Kwartalnik poświęcony zagadnieniom kryminologicznym i penitencjarnym Nr. 64-65, 221-255. http://sw.gov.pl/Data/Files/kunickim/pwp/pwp_64_65.pdf

Wischka, B. & Bielenberg, G. (2009). Die sozialtherapeutische Abteilung der JVA Lingen 2004-2009. Schriftenreihe der JVA Lingen. Lingen: Selbstverlag http://www.justizvollzugsanstalt-lingen.niedersachsen.de/

Rehder, U. & Suhling, S. (2008). Rückfälligkeit haftentlassener Sexualstraftäter. MschrKrim, 91/4, 250-268.

Wischka, B. (2007). Hinter verschlossenen Türen: Sexualstraftäter therapieren – geht das überhaupt? Gehirn & Geist, Dossier Nr. 3/2007, 58-65.

Suhling, S. & Wischka, B. (2008). Indikationskriterien für die Verlegung von Sexualstraftätern in eine sozialtherapeutische Einrichtung. Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform 91, 210-226.

Rehder, U. & Suhling, S. (2006). RRS – Rückfallrisiko bei Sexualstraftätern (4. Auflage). Lingen: Kriminalpädagogischer Verlag. Wischka, B. (2006). Hinter verschlossenen Türen: Sexualstraftäter therapieren – geht das überhaupt? Gehirn & Geist 12/2006, 14-20. http://www.spektrum.de/magazin/hinter-verschlossenen-tueren/855303.

2001 - 2005

Löhr, F. (2005). Können minderbegabte Sexualstraftäter im Maßregelvollzug vom Behandlungsprogramm für Sexualstraftäter (BPS) profitieren? In B. Wischka, U. Rehder, F. Specht, E. Foppe & R. Willems (Hrsg.). Sozialtherapie im Justizvollzug: Aktuelle Konzepte, Erfahrungen und Kooperationsmodelle. Lingen: Kriminalpädagogischer Verlag, 229-235.

Mey, H.-G. & Wischka, B. (2005). Kommentierung der §§ 5 – 7 StVollzG. In H.-D. Schwind, A. Böhm & J.-M. Jehle (Hrsg.). Strafvollzugsgesetz (StVollzG): Kommentar. 4. Aufl. Berlin: De Gruyter, 105-138.

Nuhn-Naber, C. & Rehder, U. (2005). Psychopathie – Gegenindikation für Sozialtherapie? MschrKrim 88/4, 257-272. Rehder, U. (2005). Grenzen und Möglichkeiten von Legalprognosen bei Sexualstraftätern. In B. Wischka, U. Rehder, F. Specht, E. Foppe & R. Willems Sozialtherapie im Justizvollzug – Aktuelle Konzepte, Erfahrungen und Kooperationsmodelle. Lingen: Kriminalpädagogischer Verlag. (S. 169-183).

Wischka, B. (2005). Entwicklung der Sozialtherapie in Niedersachsen und Fortbildung der Mitarbeiter. In B. Wischka, U. Rehder, F. Specht, E. Foppe & R. Willems (Hrsg.). Sozialtherapie im Justizvollzug: Aktuelle Konzepte, Erfahrungen und Kooperationsmodelle. Lingen: Kriminalpädagogischer Verlag, 92-100.

Wischka, B. (2005). Das Behandlungsprogramm für Sexualstraftäter (BPS) in der Praxis. In B. Wischka, U. Rehder, F. Specht, E. Foppe & R. Willems (Hrsg.). Sozialtherapie im Justizvollzug: Aktuelle Konzepte, Erfahrungen und Kooperationsmodelle. Lingen: Kriminalpädagogischer Verlag, 208-228.

Wischka, B., Rehder, U., Specht, F., Foppe, E. & Willems, R. (Hrsg.) (2005). Sozialtherapie im Justizvollzug: Aktuelle Konzepte, Erfahrungen und Kooperationsmodelle. Lingen: Kriminalpädagogischer Verlag.

Rehder, U. (2004). Sexualstraftäter – Klassifizierung. In W. Pecher (Hrsg.) Justizvollzugspsychologie in Schlüsselbegriffen. Stuttgart: Kohlhammer. S. 237-251.

Rehder, U. (2004). Klassifizierung von Tätern, die wegen sexuellen Missbrauchs verurteilt wurden. In W. Körner & A. Lenz: Sexueller Missbrauch – Band 1. Göttingen: Hogrefe. 554-567.

Rehder, U. (2004). Legalprognose bei Tätern, die wegen sexuellen Missbrauchs verurteilt wurden. In W. Körner & A. Lenz: Sexueller Missbrauch – Band 1. Göttingen: Hogrefe. 581-598.

Rehder, U. (2004). Vorüberlegungen zu einem Behandlungsprogramm für Sexualstraftäter. . In: M. Osterheider (Hrsg.). Forensik 2003: Krank und/oder kriminell? – 18. Eickelborner Fachtagung zu Fragen der Forensischen Psychiatrie. Dortmund: PsychoGen Verlag, S. 60-73.

Rehder, U., Nuhn-Naber, C., Eitzmann, G. Griepenburg, H.-P. & Pern, R. (2004). Behand-lungsindikation bei Sexualstraftätern. MschrKrim 87/5, 371-385. Wischka, B. (2004). Das Behandlungsprogramm für Sexualstraftäter (BPS): Entwicklung – Inhalte – Erfahrungen. In: M. Osterheider (Hrsg.). Forensik 2003: Krank und/oder kriminell? – 18. Eickelborner Fachtagung zu Fragen der Forensischen Psychiatrie. Dortmund: PsychoGen Verlag, S. 74-86.

Wischka, B. (2004). Gesetzliche Rahmenbedingungen und Erfolgsaussichten für die Behandlung von Sexualstraftätern. In W. Körner & A. Lenz (Hrsg.). Sexueller Missbrauch. Band 1: Grundlagen. Göttingen: Hogrefe, S. 599-622.

Wischka, B. (2004). Kognitiv-behaviorale Therapie für Sexualstraftäter im Kontext der Lebenswelt von Vollzugsanstalten. In: G. Rehn, R. Nanninga & A. Thiel (Hrsg.). Freiheit und Unfreiheit: Arbeit mit Straftätern innerhalb und außerhalb des Justizvollzuges. Herboltzheim: Centaurus.

Wischka, B. (2004). Kognitiv-behaviorale Therapie für Sexualstraftäter und Nachsorge in einer sozialtherapeutischen Abteilung. In: R. Egg (Hrsg.). Ambulante Nachsorge nach Straf- und Maßregelvollzug: Konzepte und Erfahrungen. Wiesbaden: Kriminologische Zentralstel-le, 87-120.

Wischka, B. (2004). Wohngruppenvollzug. In: W. Pecher (Hrsg.). Justizvollzugspsychologie in Schlüsselbegriffen. Stuttgart: Kohlhammer, S. 335-347.

Wischka, B. (2004). Die Entwicklung des Strafvollzuges in Deutschland. In JVA Lingen (Hrsg.). 150 Jahre Justizvollzugsanstalt Lingen. Lingen: Selbstverlag, 12-17.

Wischka, B. (2004). Sozialtherapie: Die Entwicklung der Sozialtherapie in Deutschland. In JVA Lingen (Hrsg.). 150 Jahre Justizvollzugsanstalt Lingen. Lingen: Selbstverlag, 54-74.

Wischka, B.; Foppe, E.; Griepenburg, P.; Nuhn-Naber, C. & Rehder, U. (2004). Behandlungsprogramm für Sexualstraftäter (BPS). Lingen: Kriminalpädagogischer Verlag.

Wischka, B., Jesse, J., Klettke, W. & Schaffer, R. (Hrsg.) (2002). Justizvollzug in neuen Grenzen: Modelle in Deutschland und Europa. Lingen: Kriminalpädagogischer Verlag.

Rehder, U. (2002). Ziel und Umfang der Behandlungsuntersuchung. In B. Wischka, J. Jesse, W. Klettke & R. Schaffer: Justizvollzug in neuen Grenzen – Modelle in Deutschland und Europa. Lingen: Kriminalpädagogischer Verlag. S. 180-198.

Wischka, B. (2002). Neue Grenzen für die Behandlung von Sexualstraftätern. In: B. Wischka, J. Jesse, W. Klettke & R. Schaffer (Hrsg.). Justizvollzug in neuen Grenzen: Modelle in Deutschland und Europa. Lingen: Kriminalpädagogischer Verlag, S. 248-253.

Wischka, B. (2002). Entwicklung eines Behandlungsprogramms für Sexualstraftäter. In: B. Wischka, J. Jesse, W. Klettke & R. Schaffer (Hrsg.). Justizvollzug in neuen Grenzen: Modelle in Deutschland und Europa. Lingen: Kriminalpädagogischer Verlag, S. 288-294.

Rehder, U. & Wischka, B. (2002). Behandlung von Sexualstraftätern: Meta-Evaluationsergebnisse und Folgerungen für die Entwicklung von Behandlungskonzepten. Kriminalpädagogische Praxis, 30, 70-76.

Nuhn-Naber, C., Rehder, U. & Wischka, B. (2002). Behandlung von Sexualstraftätern mit kognitiv-behavioralen Methoden: Möglichkeiten und Grenzen. Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform, 85, 271-281.

Rehn, G., Wischka, B., Lösel, F. & Walter, M. (Hrsg.) (2001). Behandlung „gefährlicher Straftäter“: Grundlagen, Konzepte, Ergebnisse. 2. Aufl. Herbolzheim: Centaurus.

Rehder, U. (2001). Rückfallrisiko bei Sexualstraftätern (RRS). Lingen: Kriminalpädagogischer Verlag. (2. Auflage 2002 und 3. Auflage 2004).

Wischka, B., Foppe, E., Griepenburg, P., Nuhn-Naber, C. & Rehder, U. (2001). Das Behandlungsprogramm für Sexualstraftäter (BPS) im Niedersächsischen Justizvollzug. In G. Rehn, B. Wischka, F. Lösel & M. Walter (Hrsg.). Behandlung „gefährlicher Straftäter“: Grundlagen, Konzepte, Ergebnisse. 2. Aufl. Herbolzheim: Centaurus, 193-205.

Wischka, B. (2001). Die Faktoren Milieu, Beziehung und Konsequenz in der stationären Therapie von Gewalttätern. In: G. Rehn, B. Wischka, F. Lösel & M. Walter (Hrsg.). Behandlung „gefährlicher Straftäter“: Grundlagen, Konzepte, Ergebnisse. 2. Aufl. Herbolzheim: Centaurus, 125-149.

Wischka. B. & Specht, F. (2001). Integrative Sozialtherapie: Mindestanforderungen, Indikation und Wirkfaktoren. In G. Rehn, B. Wischka, F. Lösel & M. Walter (Hrsg.). Behandlung „gefährlicher Straftäter“: Grundlagen, Konzepte, Ergebnisse. 2. Aufl. Herbolzheim: Centaurus, 249-263.

Wischka, B. (2001). Neue Perspektiven für die Behandlung von Sexualstraftätern. Report Psychologie, 26, 528-532.

Wischka, B. (2001). Sexualdelikte – Opfer und Täter: Einführung in die Thematik. Kriminalpädagogische Praxis 29.,4-7.

Wischka, B. (2001). Was wirkt? – Sozialtherapie für Sexualstraftäter. Kriminalpädagogische Praxis, 29, 27-34.

bis 2000

Wischka, B. (2000). Sexualstraftäter im niedersächsischen Justizvollzug: Situation und Perspektiven. Bewährungshilfe 47, 76-101.

Wischka, B. (2000). Möglichkeiten der Behandlung von Sexualstraftätern im niedersächsischen Justizvollzug. In R. Egg (Hrsg.). Behandlung von Sexualstraftätern im Justizvollzug: Folgerungen aus den Gesetzesänderungen. Wiesbaden: Kriminologische Zentralstelle, 201-248.

Rehder, U. (1999). Grundlegende Probleme Sozialtherapeutischer Einrichtungen. In W. Vögele (Hrsg.) Wohin mit den Tätern? Strafvollzug – Psychiatrie – Führungsaufsicht. Loccumer Protokolle 72/98.

Wischka, B. (1999). Behandlung von Sexualstraftätern im niedersächsischen Justizvollzug. Lingen: JVA Lingen, Schriftenreihe Bd. 7, Selbstverlag. Rehder, U., Fistéra, P., Frank, A., Griepenburg, P., Karsten, R., Specht, F., Weßels, O., Wischka, B., Bennefeld-Kersten, K. & Hasenpusch, B. (1998). Sexualstraftäter im Justizvollzug: Bericht der vom Niedersächsischen Ministerium der Justiz und für Europaangelegenheiten eingesetzten Arbeitsgruppe. Hannover: Selbstverlag.

Rehder, U. & Meilinger, H.-G. (1997). Sexueller Missbrauch – Straftat und inhaftierte Täter. Kriminalpädagogische Praxis, 37, 31-44

Rehder, U. (1997). Einteilung abweichenden Verhaltens. M. Großhauser & A. Menke (Hrsg.) SEXUALITÄT MACHT GEFÜHLE. Münster: Chance e.V. 13-33.

Rehder, U. (1996). Klassifizierung inhaftierter Sexualdelinquenten. 1. Teil: Wegen Vergewaltigung und sexueller Nötigung Erwachsener Verurteilte. Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform, 79, 291-304.

Rehder, U. (1996). Klassifizierung inhaftierter Sexualdelinquenten. 2. Teil: Wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern Verurteilte. Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform, 79, 373-385.

Wischka, B. (1996). Die Sozialtherapeutische Abteilung bei der JVA Lingen I: Konzept. Lingen: JVA Lingen I, Schriftenreihe Bd. 2, Selbstverlag. Egg, R., Kälberer, R., Specht, F. & Wischka, B. (1998). Bedingungen der Wirksamkeit sozialtherapeutischer Maßnahmen. Zeitschrift für Strafvollzug und Straffälligenhilfe, 47, 348-351. Rehder, U. (1993). Sexualdelinquenz. Kriminalpädagogische Praxis, 33, 18-37.

Rehder, U. (1993). Tötungsdelikte. Kriminalpädagogische Praxis, 33, 38-47.

Hermes, S., Schauer, R. & Wischka, B. (1990). Frauen im Männervollzug? Einstellungen von Bediensteten und Gefangenen einer Justizvollzugsanstalt. Zeitschrift für Strafvollzug und Straffälligenhilfe, 39, 24-28.

Rehder, U. (1990). Aggressive Sexualdelinquenten – Diagnostik und Behandlung der Täter im Strafvollzug. Lingen: Kriminalpädagogischer Verlag. Rehder, U. (1992). Erscheinungsformen abweichenden Sexualverhaltens. Psychosoziale Betreuung von Sexualstraftätern. Hofgeismarer Protokolle 297. 21-59

Wischka, B. & Beckers, C. (Hrsg.) (1990). Psychologie im System Justizvollzug: 6. Bundes-kongreß der Vollzugspsychologen. Lingen: Kriminalpädagogischer Verlag.

Otto, M. & Wischka, B. (1989). Zwischen Alternativprojekten und Strafvollzug: Zur Neuorientierung der Bewährungshilfe. Kriminalpädagogische Praxis, 17, 30-31.

Rehder, U. (1988). Sicherheit durch Behandlung. Kriminalpädagogische Praxis, 88, 31-35.

Wischka, B. (1988). Soziales Training im Erwachsenenvollzug: Über eine Entlassungsabteilung in der JVA Lingen I. Kriminalpädagogische Praxis, 16, 32-37.

Wischka, B. (1987). Zur Organisation von Bedingungen für soziale Entwicklungsprozesse im Strafvollzug: Überlegungen aus kognitiv-struktureller und systemischer Perspektive. Kriminalpädagogische Praxis 15, 7-15.

Irle, G. & Wischka, B. (1981). Die Anwendung sozialwissenschaftlicher Untersuchungsergebnisse in der Praxis durch Datenfeedback. Neue Praxis, 11, 147-159.